Widerrufsrecht

AGB § 3  Widerrufsbelehrung

3.1. Widerrufsrecht


Der Besteller kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (durch Brief, Fax oder eMail) oder, wenn dem Besteller die Ware vor Fristablauf überlassen wurde, durch Rücksendung der Ware widerrufen.


Ein Widerrufsrecht besteht für den Besteller jedoch nur, sofern die Ware ungeöffnet und original verpackt ist. Davon unberührt bleibt das Recht des Bestellers, die Umverpackung zu öffnen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht bevor die Ware dem Besteller übergeben worden ist und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflicht gem. § 312d Absatz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246a EGBGB zu laufen.


Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware.

Ohne dass den Besteller eine Rechtspflicht trifft, wird er gebeten, bei der Geltendmachung seines Rückgaberechts zunächst Kontakt mit der Verkäuferin aufzunehmen und dieser die Möglichkeit zu geben, die Ware selbst oder durch einen von ihr beauftragten Dritten abholen zu lassen.


Die Rücksendung der Ware hat zu erfolgen an:


passione.brigitte bengner
Brigitte Bengner
Lindenstr. 149
41063 Mönchengladbach
Fax: 02161- 30 33023


3.2 Widerrufsfolgen


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind bereits gewährte bzw. empfangene Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile und/oder Zinsen) herauszugeben.
Bei einer Verschlechterung der Ware durch Verschulden des Bestellers kann die Verkäuferin Schadenersatz verlangen und gegenüber dem gezahlten Kaufpreis die Aufrechung erklären.
Dies gilt insofern nicht, als dass die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie auch im Ladenlokal hätte erfolgen können, zurückzuführen ist.
Im Übrigen kann der Besteller die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt.
Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.
Die Erstattung des gezahlten Kaufpreises wird, sofern nicht die Aufrechnung mit der Kaufpreisforderung oder einem Teil der Kaufpreisforderung erklärt worden ist, innerhalb von 30 Tagen erfolgen. Die Frist beginnt mit Ablauf des Tages zu laufen, an dem der Besteller die Widerrufserklärung oder Ware abgesandt hat, für die Verkäuferin beginnt die Frist mit Erhalt der Ware an zu laufen.

Ende der Widerrufsbelehrung